Rote Beete Salat – aber bitte kinderfreundlich

Ein ganz besonderer Salat, das Kindern und Erwachsenen Vitalität verleiht. 

Rote Beete Salat

Vor einiger Zeit holte ich meinen Kleinen  vom Kindergarten ab und bemerkte dunkel rote Essensflecken auf seinem Hemd. Als ich ihn fragte was es denn heute im Kindergarten zum Mittagessen gab, antwortete er mir mit voller Stolz: „Leckere rote Beete.“ Ich konnte meinen Ohren kaum glauben. Hatte mein Sohn tatsächlich gesagt, dass er rote Beete gegessen hatte und sie ihm auch noch geschmeckt hat? Das sah so gar nicht nach ihm aus.

Aber irgendwie kennen wir solche Situation doch alle. Das eigene Kind verweigert Zuhause bestimmte Lebensmitteln oder bestimmte Gerichte. Im Kindergarten erzählt uns aber die Erzieherin, dass das Kind alles was angeboten wird mit großem Appetit verspeist. Aha!?

So ist es bei uns mit roter Beete. Zuhause ist der Kleine zur Zeit nur schwer zu motivieren rote Beete zu essen, im Kindergarten isst er sie aber immer. Und die gibt es dort regelmäßig zu essen, entweder roh auf dem Rohkost-Teller oder als Salat oder Beilage. Finde ich super, denn auch ich liebe rote Beete. Wie gesund sie ist, brauche ich erst gar nicht zu erwähnen.

Als ich vor Kurzem für uns diesen Rote Beete Salat zubereitete, hatte ich große Hoffnung, dass der Kleine ein wenig davon essen würde. Genau zwei mal wanderte die Gabel mit einer winzigen Portion Rote Beete Salat in seinen Mund. Also den Kleinen Mann konnte ich mit diesem Rote Beete Rezept nicht glücklich machen.

Dafür war der Große von diesem Salat um so mehr angetan. Was für ein gutes Gefühl, wenn zumindest ein Kind mit großer Freude sich über das Essen her macht.

In der Tat schmeckt man in diesem Salat die Rote Beete weniger heraus als es auf den ersten Anschein aussieht. In die Sauce habe ich nämlich etwas Mandelmus hinzu gefügt. Das schenkt nicht nur Süße, sondern überlagert auch den rote Beete Geschmack ein wenig.

Rote Beete Salat

Rote Beete Salat Rezept

ZUTATEN
1 mittelgroße rote Beete
1 Handvoll Postelein
2 EL Sonnenblumenkerne
Saft einer 1/2 Orange
Rapsöl
1 TL Mandelmus

ZUBEREITUNG
1. Rote Beete schälen und raspeln. Postelein waschen, trocknen und in Streifen schneiden.
2. Orange auspressen und zusammen mit Rapsöl und Mandelmus verquirlen.
3. Sonnenblumenkerne in der Pfanne ohne Fett kurz anrösten.
3. Rote Beete, Postelein und Sonnenblumene mit dem Salatdressing vermischen und sofort servieren.

TIPPS
1. Wenn dein Kind rote Beete nicht roh mag, kannst du diesen Rote Beete Salat mit gekochter roter Beete zubereiten.
2. Du kannst je nach Verfügbarkeit Postelein durch Feldsalat oder Babyleaf-Spinat ersetzen.
3. Dieser Salat schmeckt auch auf einem Stück Brot sehr lecker – quasi als Brotbelag.
4. Sehr schön sieht es aus, wenn du diesen Salat auf einen Endivienblatt anrichtest. Ihr könnt dann jedes einzelne Endiviensalat Blatt leicht einrollen und mit den Händen essen.

 

Lasst es Dir mit deiner Familie schmecken und berichte mir gerne, ob dieser Salat bei deinem Kind
ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat. Ich freue ich auf dein Feedback. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.