Quinoa Möhren Puffer

Quinoa-Karotte-Puffer

Hallo Ihr Lieben.

Heute bringe ich Euch ein Rezept mit, bei dem die Möhre die entscheidende Zutat ist – Quinoa Möhren Puffer.

Wenn ich an meine eigene Kindheit zurück denke, dann erinnere ich mich daran, dass ich warme Karotten – also auf irgendeine Art zubereitet – einfach nicht ausstehen konnte. Roh haben sie mir gut geschmeckt. Doch gekocht in Suppen, Eintöpfen und ähnlichem konnte ich sie einfach nicht essen. Warum? Kann ich heute nicht sagen. Damals war es mir unverständlich, warum meine Mutter immer darauf bestand, dass wir gekochte Karotten essen.

Und obwohl ich als Kind sie nicht gerne gegessen habe, biete ich dennoch meinen Kindern „warme“ Karotten an. Aus gutem Grund. Denn heute weiß ich es besser.

Karotten enthalten den sekundären Pflanzenstoff Beta-Carotin. Dieser ist ein wichtiger Antioxidant und bildet die Vorstufe des Vitamins A. Tatsache ist, dass Beta-Carotin erst in gekochter Form vom Körper aufgenommen werden kann. Leider nicht in roher Form. Und genau das ist der Grund warum unsere Kinder Karotten und auch andere Gemüsesorten, die Beta-Carotin enthalten, auch hin und wieder gekocht verzehren sollten.

Zu meinem Glück sind meine Kinder anders als ich früher. Karotten sind für sie sowohl roh als auch gekocht, gegart, gedämpft etc. sehr willkommen.

Eine Möglichkeit Möhren in warmes Essen zu verpacken sind diese leckeren Quinoa Möhren Puffer.

Quinoa-Möhre-Puffer

Nicht nur farblich, sondern auch geschmacklich bringen diese kleinen leckeren Quinoa Möhren Puffer Abwechslung auf die Teller. Und gesund ist diese Mahlzeit allemal.

Quinoa macht nicht nur richtig gut satt. Es versorgt unsere Kinder auch noch mit Eiweiß, Eisen und enthält die „guten“ Fette. Karotten enthalten Zucker und liefern dem Gericht daher eine leichte süßliche Note.

Meine Kinder haben sie mit den Händen zusammen mit Naturjoghurt als Dip gegessen. So einfach. So gut.

Quinoa-Puffer

Quinoa Möhren Puffer
Print
Prep time:
Cook time:
Total time:
Serves: 12-14
Ingredients
  • 60 g Quinoa
  • 1½ mittelgroße Karotten
  • 1 Stück Ingwer
  • 50 g Gouda
  • 2 Eier
  • 1 TL Currypulver
  • Salz, Pfeffer
  • Naturjoghurt zum Dippen
Instructions
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten.
  3. Karotten waschen, bürsten und raspeln. Mit den Händen die Raspel leicht ausdrücken, um das Wasser zu entziehen.
  4. Den Käse ebenfalls reiben. Ingwer zerkleinern.
  5. Alle Zutaten in einer Schüssel gut miteinander vermengen und würzen.
  6. Ein Backblech im Backpapier auslegen. Je einen Esslöffel Teig auf dem Blech platzieren.
  7. Die Puffer für 20 Minuten im Backofen backen.
Notes
Du kannst Quinoa vorkochen, z. B. am Vorabend. So geht die Zubereitung noch schneller.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: