Neues entdecken: Steckrüben Brötchen und Aufstrich

Hallo Steckrübe! Ein neuer Gast in unserer Küche. Schon lange habe ich mit dieser runden Rübe, auch als Kohlrübe, Wruke oder Mecklenburger Ananas bekannt, geliebäugelt. Wusste aber nicht so richtig sie in unseren Speiseplan einzusetzen. Nun probiere ich mich durch die vielen Einsatzmöglichkeiten und bin begeistert welche Wege sich für neue Rezepte und neue Geschmackserlebnisse bieten.

Steckrübe ist ein typisches Wintergemüse und es gibt sie in verschiedenen Farben –  mit rotem, gelben oder grünem Kopf. Die gelben Kohlrüben schmecken etwas bitter, die grünen und roten schmecken hingegen mild. Auch wenn sie sich geschmacklich etwas unterscheiden, haben sie alle die gleiche Nährstoffbilanz. Steckrüben sind reich an Kohlenhydraten, Mineralstoffen, Vitamin C und Senfölen. Die enthaltenen Senföle wirken entzündungshemmend und halten Bakterien und Viren in Schach. Es lohnt sich also im Winter Steckrüben zu essen.

steckrueben-broetchen-mit-dinkel

Eine wirklich einfache Möglickheit Steckrüben in die Familienernährung einzuführen sind Steckrüben Brötchen mit einem Steckrüben Aufstrich. Für beide Rezepte verwende ich 1 einzige Steckrübe, die ungefähr 200 g wiegt. Eine Hälfte der Steckrübe verwende ich fein gerieben für den Teig und die andere roh für den Aufstrich.

Steckrüben Brötchen Rezept

ZUTATEN
450 g Dinkelvollkornmehl
1 Päckchen Backpulver
1/2 halbe mittelgroße Steckrübe fein gerieben
Kümmelpulver
Salz

ZUBEREITUNG (10 Minuten + 20 Minuten Backzeit)
1. Den Ofen auf 170 Grad (Umluft) vorheizen.
2. Mehl, Backpulver, Salz, Steckrübe, etwas Kümmelpuver und 300 ml lauwarmes Wasser glatt rühren.
3. Aus dem Teig 8 -10 Brötchen formen. Dazu die Hände bemehlen und jeweils den Teig in Mehl von allen Seiten wenden.
4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Brötchen darauf verteilen.
5. Die Brötchen im Backofen ca. 20 Minuten backen.

broetchen-mit-streckrueben

Steckrüben Aufstrich Rezept

ZUTATEN
1 Handvoll frische Kräuter (Petersilie, Sauerampfer etc.)
2 EL Milch
1 EL ÖL
1/2 mittelgroße Steckrübe, fein gerieben
200 – 250 g Quark
1/2 – 1 EL Honig
Salz

ZUBEREITUNG (5 Minuten)
1. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken und mit Milch und Öl pürieren.
2. Quark, Steckrübe und Kräuter zusammen verrühren und mit Honig und Salz abschmecken.

steckrueben-broetchen

Die Steckrüben Brötchen eignen sich zusammen mit dem Aufstrich sehr gut als Vesper zum Abendbrot, zu einer Suppe oder einem grünen Salat. Der Aufstrich kann außerdem als Rohkost-Dip dienen oder zusammen mit herzhaften Pfannkuchen gegessen werden.

 

Produktempfehlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.