TIPP 1 Zu jeder Mahlzeit Gemüse und Obst

Das Ziel täglich mehr Gemüse und Obst – mindestens 5 Portionen – zu essen kann man mit Kindern einfacher erreichen als man glaubt. Ich habe für Dich Tipps zusammengestellt, die Dir helfen können, den Obst- und Gemüsekonsum in Deiner Familien zu steigern.

Tipp 1 Zu jeder Mahlzeit Gemüse und/oder Obst

Optimal ist es für Kinder 5 Mahlzeiten einzunehmen – erstes Frühstück, zweites Frühstück, Mittagessen, Nachmittagssnack, Abendessen. Integriere in jede Mahlzeit Gemüse und/oder Obst, mal das eine mal das andere, mal beides.

Für die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kinder ist es wichtig, dass Kinder ausreichend Gemüse und Obst essen. Ob sie es zwingend zu jeder Mahlzeit tun, ist nicht entscheidend. Ist aber das Angebot zu jeder Mahlzeit da, steigt auch die Chance, dass Kinder mehr von diesen wichtigen Lebensmitteln verzehren. Und genau das ist das Ziel. Kinder sollten lernen, dass Gemüse und Obst ein fester Bestandteil der Ernährung sind. Wird nur gelegentlich Gemüse zubereitet, können Kinder diese Lebensmittel auch nicht lieben lernen. Ich habe für mich daher beschlossen, in jede Mahlzeit Obst und/oder Gemüse zu integrieren. Daran halte ich mich.

An zwei Tagen könnte das so aussehen:

Mehr-Gemüse-und-Obst

Diese Vorgehensweise hilft mir persönlich sehr. Ist es einmal festgelegt, so überlege ich mir nicht mehr:

Kommt hier Gemüse und/oder Obst rein – ja oder nein?
Haben meine Kinder heute schon ausreichend Gemüse und Obst gegessen?

Vielmehr entscheide ich welches Gemüse und welches Obst Bestandteil unserer Mahlzeiten heute sein wird. Das Angebot ist somit zu jeder Mahlzeit da, ob Zuhause oder unterwegs. Je öfter alle Familienmitglieder das Angebot annehmen, umso erfolgreicher kann man das Ziel – mindestens 5 Portionen Obst und Gemüse täglich zu essen – erreichen.

Damit mehr Gemüse und Obst verzehrt werden können, ist es wichtig ausreichend Obst und Gemüse vorrätig zu haben. Planung hilft da sehr. Ich plane für mehrere Tage im Voraus. Je nachdem wie unsere Woche aussieht, plane ich für mindestens 3 Tage im Voraus. Ich habe eine Tabelle entworfen, die mir beim Planen hilft. Ihr könnt meinen Menü WOCHENPLAN gerne ausdrucken und für Eure Planung verwenden. Zu jeder Speise trage ein, welches Gemüse und/oder Obst reinkommt. So habe ich einen schnellen Überblick, ob unsere Speisen ausreichend Gemüse und Obst enthalten. Wenn die Menüs feststehen, erstelle ich eine Einkaufsliste. Ist alles eingekauft, was ich für die kommenden Tage brauche, gibt es keinen Grund mehr, warum Gemüse und Obst nicht Bestandteil von Mahlzeiten sein kann.

FAZIT:
Nimmt dir Zeit Eure Speisen zu planen und plane zu jeder Mahlzeit immer Gemüse und/oder Obst ein. Das wird allen Familienmitgliedern helfen, mehr Gemüse und Obst zu essen.

 

LESE AUCH:
Tipp 2: Gemüse und Obst immer mal anders
Tipp 3: Koch mit deinem Kind zusammen
Tipp 4: Gestalte den Teller mit Liebe
Tipp 5: Lese Bücher mit deinen Kindern
Tipp 6: Sei ein Vorbild

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.