Mandel Quark Bällchen Rezept

Dieser Nachtisch ist nicht nur gesund –
er schmeckt auch großen und kleinen Feinschmeckern richtig gut!
„Kinder, greift zu!“
Quark-Bällchen-mit-Mandelmus

Das Thema Süßigkeiten ist ja in der Tat ein heiß diskutiertes Thema. Ich treffe so viele Eltern, die sehr unterschiedliche Einstellungen dazu haben. Manchen ist es wichtig, dass die Kinder nicht zu viel Süßigkeiten essen, dürfen dafür aber alles was sie möchten essen. Bei den anderen ist es umgekehrt. Die Kinder kriegen nur ausgewählte Süßigkeiten und dürfen wann immer sie wollen zuschlagen. Manche Eltern machen sich gar keine Gedanken darüber. Mit manchen kann man sich stundenlang austauschen.

Tatsache ist aber, dass gekaufte Süßigkeiten viel Zucker und oft viel Fett enthalten. Wertvolle  Nährstoffe sind kaum enthalten, dafür aber viele Zusatzstoffe. Und genau das sind für mich die ausschlaggebenden Gründe gegen einen uneingeschränkten Konsum von fertig gekauften Süßigkeiten. Sie sind bei uns nicht ganz tabu. Wenn die Kinder Süßigkeiten geschenkt bekommen – meistens von der Oma und Freunden – dann dürfen sie diese auch essen. Ich selber versuche aber oft süße Leckereien selber herzustellen. So weiß ich immer welche Zutaten die Süßigkeiten enthalten und weiß mit Sicherheit, dass nichts Überflüssiges drin ist.

Eine sehr einfache und leckere Rezeptidee für einen sehr süßen und dennoch gesunden Nachtisch sind diese kleinen Mandel Quark Bällchen. Erinnern sie nicht irgendwie an die Giotto Kugeln? Natürlich sind sie nicht so knusprig, aber Ähnlichkeit haben sie im Geschmack schon ein wenig.

Mein Kleiner liebt Mandelmus und würde ihn am Liebsten aus dem Glas mit einem Löffel essen. Daher schmecken ihm auch diese süßen Bällchen so gut, denn sie sind mit leckerem Mandelmus zubereitet.

Gesüßt habe ich diesen Nachtisch mit Datteln, die ich fein zerkleinert habe. Datteln sind für mich eine wichtige Zutat wenn es um Zuckerersatz ergeht. Klar: Datteln enthalten auch viel Zucker. Doch nicht nur. Datteln sind reich an Ballaststoffen, Mineralstoffen und B-Vitaminen und geizen auch nicht mit den Aminosäuren. Datteln sind sehr gesund und versorgen unsere Kinder beim Naschen mit wichtigen Nährstoffen. Das finde ich klasse.

Quark-Bällchen-für-Mandeln

Quark-Bällchen

Mandel Quark Bällchen Rezept (16 Stück)

ZUTATEN
40 g Mandelmus
50 g Magerquark
25 g Datteln (4 Stück), bei Bedarf 2-3 Datteln mehr
50 g fein gehackte (geschälte) Mandeln

Zum Verziehren eignen sich:
Gehackte Mandeln
Mandelblätter
Gemahlene Mandeln

ZUBEREITUNG
1. Mandeln und Datteln jeweils separat mit einem elektrischen Universalzerkleinerer möglichst fein verarbeiten.
2. Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel gut durchmischen und abschmecken. Wenn es Euch nicht süß genug ist, dann fügt einfach noch 2-3 weitere Datteln dazu. Deckt dann die Schüssel mit Frischhaltefolie ab und stellt sie in die Tiefkühltruhe für etwas 45 Minuten.
3. Anschließend aus der Masse 16 kleine Bällchen formen und jedes Bällchen mit gehackten Mandeln, Mandelblättern oder gemahlenen Mandeln ummanteln.
4. Sofort genießen. Reste in der Tiefkühltruhe aufbewahren.

TIPPS
1. Hast du die Mandel Quark Masse länge in der Tiefkühltruhe behalten und sie ist zu fest geworden? Dann lass sie einfach bei Zimmertemperatur etwas weicher werden. Bereits nach wenigen Minuten kannst du die Masse verarbeiten.
2. Du kannst Mandeln in diesem Rezept durch andere Nüsse ersetzen.
3. Noch besonderer wird dieser Nachtisch, wenn du die Bällchen in geschmolzene Zartbitterschokolade tauchst ;-))))

Lasst es Euch schmecken und erzählt mir gerne in den Kommentaren
wie diese Mandel Quark Bällchen bei Euren Kindern angekommen sind. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.