Huhn- und Apfelbällchen

huhn-und-apfelbaellchen

Habt Ihr Mittags nur wenig Zeit zum Kochen und braucht schnell eine warme Mahlzeit für Eure hungrigen Kinder? Dann habe ich heute diese lecken Huhn- und Apfelbällchen für Euch. Sie sind innerhalb von 15 Minuten zubereitet und bedürfen nicht vieler Zutaten. Sie sind schön saftig und zart und somit perfekt auch bereits für kleiner Kinder ab einem Jahr, die ihre Erfahrungen am Familien-Esstisch machen und vieles selber probieren wollen.

Ich mag dieses Rezept sehr, weil es meine Kinder gerne essen und weil ich viele Kräuter in die Bällchen integrieren kann, die die Kinder nicht so gerne essen. Diese Huhn- und Apfelbällchen passen gut zu allen Nudeln, aber auch zu Couscous, Hirse, Reis und Buchweizen. Ein wirklich schnelles und gesundes Mittagessen.

Zutaten für ca. 20 Stück
1 Apfel
2 Hähnchenbrustfilet
1 Zwiebel
1/2 Bund frischer Petersilie
1 EL frischen Thymian
50 g Semmelbrössel
Salz und Pfeffer

Und so gelingt es
1. Den Apfel schälen, entkernen und raspeln. Mit der Hand den geraspelten Apfel ausdrücken, um überflüssige   Flüssigkeit zu entfernen.
2. Zwiebel, Petersilie und Thymian fein hacken.
3. Hähnchenfleisch in Streifen schneiden.
4. In einem Mixer Hähnchenfleisch grob zerkleinern. Apfel, Zwiebel, Persilie, Thymian und Semmelbrössel dazu geben und alles nochmals kurz mixen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5. Aus der Masse ca. 20 kleine Huhn- Apfelbällchen formen und in wenig Öl etwa 5 Minuten braten bis sie außen goldgelb und innen gut durch sind.

Für ganz kleine Kinder würde ich die Huhn- und Apfelbällchen mit nur ganz wenig Salz und Pfeffer zubereiten, oder auch komplett weg lassen. Form doch einfach einige Bällchen und würzt die Masse dann hinterher.

Produktempfehlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.